Saugende Bettschutzeinlagen bieten für Menschen mit Inkontinenz einen erweiterten Schutz und ermöglichen bettlägerigen Personen ruhigere Tage und Nächte. Sie schützen Matratze und Bettwäsche vor Nässe sowie Verunreinigung und verhindern damit die Rücknässung des Pflegebedürftigen. Zudem reduziert sich das Ab- und Aufziehen von Bettwäsche sowie deren übermäßiges Waschen durch die verminderte Verschmutzung, wodurch die Pflegekräfte entlastet werden.

Es gibt Bettschutzunterlagen zum Einmalgebrauch und waschbare Bettschutzunterlage zur Wiederverwendung. Wiederverwendbare Bettschutzeinlagen können bei hoher Temperatur keimfrei gewaschen und im Trockner getrocknet werden. Dadurch sind sie bis zu 300 mal wiederverwendbar.

 

 Bettschutzeinlagen

pixabay - rawpixel

 

Vorteile von Bettschutzeinlagen bei Inkontinenz

  • Die Bettschutzeinlage von Seguna ist aus Frottee, weich und bequem, waschbar und somit wieder verwendbar.
  • Sie nehmen Flüssigkeiten schnell und sicher auf und können nach dem Gebrauch direkt entsorgt werden.
  • Die Oberseite der Bettschutzeinlagen besteht aus einer saugstarken Schicht. Sie ist hautfreundlich und bietet ein angenehmes Gefühl für den Pflegebedürftigen.
  • Bei Verschmutzungen in der Nacht kann das Bett sehr schnell durch den Austausch der Bettschutzeinlage frisch gemacht werden.
  • Bettschutzeinlagen für den Einmalgebrauch können zudem leicht auf Reisen mitgenommen werden.

 

Wiederverwendbare, saugende Bettschutzeinlagen werden zum Schutz der Matratzen bei Inkontinenz eingesetzt. Ein weiterer Vorteil liegt in der Sauberkeit des Bettzeugs, wenn die Körperhygiene innerhalb des Bettes verrichtet werden muss, wenn zum Beispiel die inkontinente Person bettlägerig ist, oder wenn die Pflegeperson eine Bettpfanne bzw. Urinflasche nutzt.

Beim Einlegen ins Bett muss die Bettschutzeinlage stets sauber und trocken sein. Sie sollte faltenfrei aufgelegt werden. Wichtig ist, dass die Bettschutzeinlage immer rechtzeitig gewechselt wird. Denn: Liegt die pflegebedürftige Person zu lange auf der feuchten, verunreinigten Einlage, kann die Haut trotz aller Saugfähigkeit angegriffen werden, und es können Hautirritationen entstehen.