Harnwegsinfekt – eine schmerzliche Angelegenheit

Mehr als jede zweite Frau leidet in ihrem Leben zumindest ein Mal unter einem Harnwegsinfekt. Männer sind meist erst im höheren Alter von dieser Erkrankung betroffen.   Somit gehört der Harnwegsinfekt zu der am häufigsten vorkommenden Infektionsart des Menschen.   pixabay - Mohamed Hassan   Wa
Weiterlesen

Überlaufinkontinenz - Welche Symptome gibt es?

Überlaufinkontinenz kennzeichnet sich durch Symptome, bei denen Betroffene kaum wahrnehmbar und ohne spürbaren Harndrang tröpfchenweise Urin abgeben, was sich bei Druck auf den Bauchraum verstärken kann. Bei spürbarem Harndrang bleibt nach dem Toilettengang ein Harnrest in der Blase. Die Blase wird
Weiterlesen

Mischinkontinenz - Was ist das?

Blasenschwäche ist für Millionen von Menschen in Deutschland eine alltägliche Herausforderung. Es gibt verschiedene Formen von Blasenschwäche. Bei der Mischinkontinenz treten sowohl Symptome der Drang- als auch der Belastungsinkontinenz auf. Mischinkontinenz ist nach Belastungsinkontinenz die zweit
Weiterlesen

Wie kommt es zu einer Belastungsinkontinenz?

Es gibt verschiedene Formen der Inkontinenz. Eine der Formen, die am häufigsten vorkommen, ist die Belastungsinkontinenz. Man nennt sie auch Stressinkontinenz, da bei dieser Form Stress eine nicht zu vernachlässigende Rolle spielt. Pixabay - pedrofigueras Ursachen der Belastungsinkontinenz Bei
Weiterlesen

Windelhosen für Erwachsene

Personen, die an Erkrankungen leiden, die zu Harn- oder Stuhlinkontinenz führen, sind auf Hygieneartikel und Inkontinenzartikel angewiesen. Um mit den Symptomen der Inkontinenz leichter umgehen zu können und einen würdigen und selbstbestimmten Alltag führen zu können, tragen viele Betroffene Windeln
Weiterlesen

Blasenentzündung beim Mann

Auch wenn Blasenentzündungen und Harnwegsinfektion bei Männern nicht so häufig auftreten wie bei Frauen, verlaufen diese bei Männern doch meist schmerzhafter und komplizierter. Von Harnwegsinfekten bei Männern sind hauptsächlich Personen ab dem 50. Lebensjahr betroffen. Dies hat den Grund, dass in
Weiterlesen
×

Wir beraten Sie gerne!

Persönliche Fachberatung


0621 3 915657-23

Mo-Fr 9 bis 17 Uhr


Schreiben Sie uns eine Email!